Polsterbezüge reinigen

Polsterbezüge aus verschiedenen Materialien reinigen – 3 schnelle Tipps für jede Polsterart

Ob Stoffsofa, Ledersessel oder Couchgarnitur aus Kunstleder, jedes Polstermöbel muss auf individuelle Art und Weise gereinigt werden – je nach Beschaffenheit des Materials, aber natürlich auch nach Art der Verunreinigung oder des Flecks.

Hier findet ihr einige nützliche Tipps, wie ihr Polsterbezüge aus verschiedenen Materialien reinigen könnt. Zum Bespiel erfahrt ihr, worauf man bei der Reinigung von Ledermöbeln achten muss, was das Besondere an Kunstleder ist und wie das Stoffsofa reinigen am besten funktioniert.

Bevor es losgeht noch ein wichtiger Hinweis: Flecken auf Polstermöbeln beseitigt man am besten, indem man sich sofort daran macht. Außerdem solltet ihr die jeweilige Reinigungsart immer erst an einer unauffälligen Stelle eures Möbelstücks austesten, um sicherzugehen, dass die Behandlung keine Flecken hinterlässt oder den Bezug ausbleicht.

Ist der Bezug abnehmbar?

Bevor ihr mit der Reinigung eurer Polstermöbel loslegt, solltet ihr euch vergewissern, ob der Bezug des Möbelstücks abnehmbar ist. Falls ja, erleichtert euch das die Reinigung erheblich. So können viele Bezüge aus Stoff zum Beispiel in der Waschmaschine gewaschen werden. Abnehmbare Bezüge aus anspruchsvolleren Materialien können gegebenenfalls in die Reinigung gegeben werden, falls sich die Verschmutzungen nicht mit den unten genannten Tipps entfernen lassen.

Leder, Sofa, Polstermöbel, Reinigen, Haushalt, Putzen, Ordnung, Chaos, aufräumen, entrümpeln, Polsterbezüge

Leder

Polstermöbeln sollte man generell regelmäßig mit dem Staubsauger abzusaugen. So werden Krümel und andere lose Verschmutzungen, die zu Flecken führen können, beseitigt. Bei der Reinigung von Polstermöbeln aus Leder solltet ihr außerdem auf Folgendes achten:

  • Flecken vorerst versuchen mit Wasser und einem weichen Schwamm zu beseitigen. Um Kalkflecken zu vermeiden, verwendet hierfür nur destilliertes oder abgekochtes Wasser.
  • Bei Glattleder eignen sich auch Babyfeuchttücher, um Verschmutzungen zu entfernen. Ebenso gut geeignet ist Kernseife und lauwarmes Wasser.
  • Bei rauem Leder lassen sich Verschmutzungen gut mit einer Möbelbürste entfernen.

Wichtig ist, dass ihr das Ledermöbelstück nach jeder Behandlung trocken abzuwischt, damit keine Flecken zurückbleiben.

Sofa, Couch, Wohnzimmer, Fenster, Ordnung, Polster, Polstermöbel, Reinigung, Haushalt, Putzen, Polsterbezüge

Stoff

Wenn ihr eurer Stoffsofa reinigen möchtet, kommt es darauf an, um welche Art von Stoff es sich handelt. Hier einige Tipps, was ihr bei Polstermöbeln mit Bezügen aus Textil beachten solltet:

  • Das Pflegeetikett des Bezuges gibt darüber Auskunft, bei wieviel Grad ihr den Bezug in der Waschmaschine waschen dürft, sofern er sich abziehen lässt.
  • Polster aus Samt: Flecken mit Teppichshampoo bearbeiten. Hierzu das Shampoo auf ein Tuch auftragen und den Fleck vorsichtig von außen nach innen bearbeiten, damit er sich nicht weiter ausbreitet.
  • Leinen-, Wolle- und Seidenbezüge könnt ihr mit einem feuchten Ledertuch reinigen.
Sofa, Kunstleder, Rot, Reinigung, Reinigen, Polstermöbel, Möbel, Polster, Ordnung, Haushalt, Putzen, Chaos, aufräumen, Entrümpeln, Polsterbezüge

Kunstleder

Kunstleder ist zwar strapazierfähiger als Echtleder, allerdings muss man bei der Reinigung von Polstermöbeln aus Kunstleder auf einige Dinge achten, um das Material nicht zu beschädigen:

  • Babyfeuchttücher entfernen Schmutz streifenfrei.
  • Kugelschreiber- oder andere hartnäckige Flecken lassen sich mit Aceton-freiem Nagellackentferner beseitigen.
  • Finger weg von Scheuermilch oder -pulver, da diese das Kunstleder zerkratzen.

Neu hier? –> Klick auf das Bild!

Sorgen, Haushalt, Ordnung, Chaos, Aufräumen, Entrümpeln

Facebooktwitterpinterestby feather