Minimalistische Achtsamkeit

„Lassen Sie nur an Ihrem Leben teilhaben, was Ihnen guttut. Menschen, Gegenstände, Gedanken und Gespräche, die Sie Belasten, dürfen Sie getrost wie Wolken an sich vorbeiziehen lassen. Von allem, was Sie nicht weiterbringt, was Sie belastet oder was Ihnen nicht behilflich ist, dürfen Sie sich jederzeit trennen. Durch diese minimalistische Achtsamkeit werden Sie schnell feststellen, dass Sie sich selbst genug sein können.“

JOSCHKA BREITNER; „ENTSCHLEUNIGT AUF DER

ÜBERHOLSPUR – ACHTSAMKEIT FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE:“

Aus: „Achtsam Morden“ von Karsten Dusse

Zuerst einmal wünsche ich euch allen ein gutes, glückliches und gesundes Neues Jahr!

Minimalistische Achtsamkeit heißt nicht, minimal achtsam zu sein, sondern achtsam herauszufinden, was man wirklich braucht und will.

Meinen persönlichen Start in 2020 habe ich mit einem Buch begonnen, das mir ganz zufällig am 1. Januar in einem Bahnhofsbuchladen in die Hände fiel: „Achtsam Morden“ von Karsten Dusse

Nachdem ich ganz kurz in das Buch reingelesen hatte, stand fest, ich muss es haben. Jetzt und sofort. Es duldet keinen Aufschub, ich kann nicht warten, bis die Stadtbibliothek öffnet.

Viele wissen aus meinem Buch „Olga Ordentlich – Haushalt in Harmonie“, dass ich das Büchersammeln aufgegeben habe, weil es viel Arbeit macht und außerdem Platz und Geld kostet. Möglichst besorge ich mir Bücher aus der Stadtbücherei. Wenn mir dann mal eins so gut gefällt, dass ich es doch besitzen möchte, kaufe ich es mir auch noch nach dem Lesen. Aber in den allermeisten Fällen genügt es mir, ein Buch einmal zu lesen und es dann wieder abzugeben.

Bei diesem Buch war es wie gesagt anders. Ich wollte es sofort haben, also kaufte ich es. Und es war genau die richtige Entscheidung. Es ist so unglaublich unterhaltsam, dass ich es mir auch gekauft hätte, wenn ich es zunächst aus der Stadtbibliothek geliehen hätte. Minimalismus erreicht da seine Grenze, wo die Begeisterung für ein Ding, ein Buch, ein Was-auch-immer so groß ist, dass man es nicht mehr missen will.

Neben den vielen klugen Achtsamkeitslehrsätzen, die die Basis für die jeweiligen Kapitel darstellen, bekommt man eine Menge Tote und viel Spaß geliefert. Probiert es aus, aber nicht nachts, damit ihr mit eurem Lachen nicht die Nachbarschaft aus dem Schlaf schreckt. 😉

Neu hier? –> Klick hier oder auf das Bild!

Schreibe einen Kommentar