Intelligente Haushaltshelfer

Messer, Haushalt, Intelligente Haushaltshelfer, Küche, Ordnung, Olga OrdentlichIntelligente Haushaltshelfer

Will man der Werbung glauben, reicht heute ein gutes Messer nicht mehr aus, um sein Gemüse zu schneiden. Da brauchen wir schon sogenannte „intelligente Haushaltshelfer“, die uns angeblich im Bruchteil der üblichen Zeit das Gemüse zerkleinern. Auch ein normaler Korkenzieher tut es nicht mehr, da muss mindestens ein druckluftgetriebenes Hightechgerät an den Start. Wer sich sein Müsli noch aus einem Glas oder einer Dose nimmt, ist heillos hinter dem intelligenten Haushaltsberg. Dafür gibt es doch Cerealienspender. Und wer braucht sie nicht, die Bratpfanne, in der man Nägel braten kann?

Zugegeben, ich bin auch schon auf die eine oder andere Werbung reingefallen, habe aber am Ende feststellen dürfen, dass das 40-teilige Gemüsezerkleinerungstool sehr viel Zeit beim Zusammensetzen und anschließend bei der Reinigung frisst. Auch habe ich trotz der vielen verschiedenen Schneidgrößen nicht die Wahl, genau meine individuelle Lieblingsgröße anzuwenden. Als mir erste Zweifel kamen, ob ich wirklich mit dem Werkzeug Zeit spare, habe ich es mal gemessen. Es wird euch nicht überraschen, dass ich mit dem Messer deutlich schneller war, also habe ich das umständliche Gerät verschenkt.

Mein Müsli wohnt immer noch in einer einfachen Dose, die ich in den Schrank stellen kann. Cerealienspender sind leider so konzipiert, dass sie dekorativ und staubsammelnd auf der Arbeitsfläche stehen. Mir ist meine Arbeitsfläche wichtig, die will ich für mich zum Arbeiten haben und nicht für Geräte, die ich auch noch ständig putzen muss, weil sie draußen rumstehen.

Haushalt, Haushaltshelfer, Seife, SeifenspenderGanz selten sehe ich auch mal einen Haushaltshelfer, den ich klasse finde. 🙂 Ein Freund hat einen echt coolen Seifenspender an der Wand. Ich würde ihn mir nicht aus hygienischen Gründen kaufen, denn es gibt keinen vernünftigen Grund, andere Seifenspender für unhygienisch zu halten. Mir gefällt er so gut, weil er sehr sparsam ist, an der Wand hängt und beim Putzen nicht im Weg rumsteht. Also ein finanziell-bequemer Aspekt, der mich so dafür einnimmt.

Wenn ihr daran denkt, euch „intelligente“ Haushaltshelfer zuzulegen, bedenkt bitte gleichzeitig, dass sie fast nie nützlich und schon gar nicht besonders intelligent konzipiert sind. Es sind Lifestyleprodukte, die man schön finden oder nicht schön finden kann. Solange wir uns darüber im Klaren sind, werden wir nicht enttäuscht.

Liebe Grüße

Eure Olga

Neu hier? –> Klick!

Foto: (c) Meditations pixabay.com

Facebooktwitterpinterestby feather