Gib deiner Deko eine Chance

Horizontale Flächen verführen schnell dazu, sie vollzustellen. Wenn wir nicht aufpassen, steht bald jede ehemals freie Fläche voller Zeug, das dort nicht hingehört. Da aber hat selbst die schönste Deko keine Chance, für uns zu strahlen.

Gepflegte horizontale Flächen sind eine gute Voraussetzung für eine gute Deko

Zu den horizontalen Flächen gehören Tische, Schrankoberflächen, Fensterbänke, Regale, Boxen und alles, was sonst noch eine Oberfläche hat, auf die man etwas stellen und auf der sich Staub ansammeln kann. Sie sind leicht zu erkennen an Zeug, Staub und staubigem Zeug.

Meine Lieblingsmethode beim Putzen ist die Arbeit mit einem Korb: Ich räume alles von den horizontalen Flächen dort hinein und reinige dann die Flächen gründlich. Anschließend schaue ich, welche Dinge aus dem Korb wieder auf die Flächen kommen, weil sie tatsächlich dort hingehören. Alles andere kommt an den jeweiligen Platz, an den es laut meiner Wohnraumplanung gehört. Je öfter ich daran denke, Dinge sofort nach Gebrauch wieder an ihren Platz zu räumen, desto weniger Arbeit habe ich mit ihnen, wenn ich putze. Das finde ich wirklich sehr praktisch.

Insgesamt bemühe ich mich immer, so wenig wie möglich auf offenen Flächen stehen zu haben, damit die Deko genug Raum hat zu wirken und für mich hübsch auszusehen. 😉

Neu hier? –> Klick auf das Bild!

Sorgen, Haushalt, Ordnung, Chaos, Aufräumen, Entrümpeln