Bad: entkalken

Überall gilt: Wo kein Wasser steht, kann sich auch kein Kalk absetzen. Die Armaturen lassen sich leider nicht vollständig vor Kalk schützen und brauchen deshalb zumindest in regelmäßigen Abständen etwas Zitronensäure oder Essigreiniger. Da man eine Armatur nicht einfach abschrauben kann, hilft hier ein Plastikbeutel, den man mit etwas Zitronenssäure- oder Essiglösung füllt, fest über die Armatur stülpt und mit einem Gummiband oder einem Stück Schnur fixiert. Nach eine Einweichzeit von zwei bis drei Stunden entferne ich die gelösten Kalkreste mit einer einfachen Bürste und fließendem Wasser.Neu hier? –> Klick!

Merken

Merken

Facebooktwitterpinterestby feather