Olga Ordentlich

8. Februar 2012

Kinder- und Arbeitszimmertag: Bettzeug, Matratzen und Lattenrost reinigen

Veröffentlicht in Kategorie Aufgabe, Reinigen

Wer neu hier ist, kann sich mit Hilfe des  Startplans einen ersten Überblick verschaffen.
Unter diesem Link kommt Ihr zur Übersicht der allgemeinen Tagesroutinen im Haushalt.
Und hier gehts zum Jahresplan der Extraaufgaben.

Extraaufgabe heute:

Wie gestern im Schlafzimmer, geht es heute im Kinderzimmer um die Matratzen, Lattenroste und das Bettzeug.

Feder- und Daunenbettzeug soll nicht geschlagen oder zu kräftig geschüttelt werden, denn dadurch können die Federn brechen und brösel.

 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4e/White-duvet.jpg?uselang=de

Oberbett - Foto: wikicanadashawn

Wer sich neue Daunendecken zulegt, sollte sich auch Gedanken darüber machen, woher die Daunen kommen. In vielen Ländern ist es normal und erlaubt, dass Gänse lebend gerupft werden, was eine furchtbare Quälerei für die Tiere bedeutet. Lebend gerupfte Daunen sind billiger, weil eine Gans so natürlich mehrmals in ihrem Leben gerupft werden kann, während ein Schlachtrupf nur einmal pro Gans möglich ist.

Deshalb sollte man immer misstrauisch sein, wenn Decken und Kissen besonders günstig sind. Aber auch teure Herstellen verwenden nicht selten Lebendrupf. Sicher, dass es sich um Schlachtrupf handelt, kann man zum Beispiel sein, wenn die Daunen aus Deutschland kommen, weil in Deutschland Lebendrupf verboten ist. Die ARD hat am 22.1. einen ausführlichen Bericht zum Thema gesendet: Warum in vielen Daunendecken Federn lebend-gerupfter Gänse sind. Wer sich die schrecklichen Bilder nicht ansehen kann oder will, kann auch die Textversion des Beitrags wählen.