• (c) condesign - pixabay.com
  • (c) SplitShire / pixabay.jpg
  • (c) cocoparisienne - pixabay.com
  • (c) SYB
  • (c) SYB
  • (c) PublicDomainPictures / pixabay.com
  • (c) Liane / pixelio.de

Über Olga

Olga Ordentlich ist eine Plattform für Menschen, die ohne Stress und endlose Putzaktionen ihren Haushalt in den Griff bekommen oder im Griff behalten wollen. Hier gibt es Tipps, Pläne und Motivation die Menge. Und wenn ihr mögt, könnt ihr aktiv hier oder in der angeschlossenen Facebookgruppe mitschreiben und diskutieren, eigene Pläne und Ideen einbringen und einfach eine gute Zeit haben. Viel Spaß!

(c) condesign - pixabay.com

Motivation V

Am Montag schrieb ich davon, dass wir sowieso nur das zuverlässig tun, das wir auch wirklich wollen. Deshalb macht Euch heute mal Gedanken zu dem Thema, wie ordentlich Eure Wohnung für Euch sein soll. Nehmt Euch

(c) SplitShire / pixabay.jpg

Motivation IV

Jeden Tag stellt man sich im Grunde die selbe Frage: Was soll ich heute kochen? Was wollen meine Familie und ich heute essen? Bei vielen geht dieser Kampf allzuhäufig verlustreich aus:

(c) cocoparisienne - pixabay.com

Motivationswoche III

Wie motiviert Ihr Euch, Eure kleinen alltäglichen Arbeiten immer zuverlässig zu erledigen? Ich habe eine Kladde, in die ich alles eintrage, was getan werden will. Und wenn ich es dann erledigt habe, streiche ich es ganz wichtig aus. Das ist ein wirklich gutes Gefühl!

(c) SYB

Motivationswoche II

Die größte Schwierigkeit beim Entrümpeln ist der emotionale Ballast, der einen verwirrt und daran hindert, Entscheidungen zu treffen. Eine kleine Hilfe bei den ersten Hürden können die Fragen sein, die ich hier für Euch gesammelt habe. Versucht immer daran zu denken

(c) SYB

Motivationswoche I

Alle, die Olga Ordentlich schon eine Weile lesen, kennen meine Einstellung zur Hausarbeit: Immer ein bisschen, aber nie mehr, als man in der Zeit, die man zur Verfügung hat, schaffen kann. Seid also bitte immer realistisch, wenn Ihr Eure Hausarbeit plant. Überlegt zuerst

(c) PublicDomainPictures / pixabay.com

Selbstpflege

Ich wünsche allen einen schönen und erholsamen Sonntag!

(c) Liane / pixelio.de

Sonstiges: Irrläufer

Habt Ihr inzwischen einen Karton im Abstellraum oder einer geheimen Ecke installiert, in den Ihr alle Dinge legen könnt, die noch keinen festen Platz haben? Das ist eine ganz praktische Einrichtung, für Dinge, über die man sich im Akutfall noch keine Gedanken machen möcht oder kann.

(c) Horst-Kurzschenkel / pixelio.de

Diele und Bad: Lampen

Im Bad braucht man je nach Bedarf verschiedene Lichtquellen. Wer will schon bei einem gemütlichen, entspannenden Wannenbad von einer 100-Watt-Lampe wie im Verhör angestrahlt werden? Andererseits braucht man fürs Rasieren und Schminken eine gute Beleuchtung, damit man nicht halb rasiert oder mit Make-up-Streifen ins Büro tigert.

anrichte-1152_450px

Küche und Esszimmer: Lampen

In der Küche bitte auch an die Lampen in der Dunstabzugshaube denken. Über dem Arbeitsplatz ist eine gute Beleuchtung ebenfalls Gold wert. In vielen Küchen steht man mit dem Rücken zur einzigen Lichtquelle im Raum

(c) Stux / pixabay.com

Kinder- und Arbeitszimmer: Lampen

Im Kinderzimmer ist es besonders wichtig, für einen gut beleuchteten Arbeitsplatz zu sorgen. Dabei sollte man beachten, dass Kinder nicht gerne nur am Schreibtisch sitzen.