(c) Siegfried Fries / pixelio.de

Bad oder Diele: Ein Fach aufräumen

Nehmt Euch heute wieder ein Fach oder eine Schublade vor. Achtet darauf, dass Ihr nur einen kleinen Bereich bearbeitet, der auch in Euer Zeitbudget passt. Fangt bei Bedarf mit dem Entrümpeln an, reinigt anschließend den entsprechenden Bereich und räumt dann die übrig gebliebenen Sachen schon auf.

 

Foto: (c) Siegfried Fries / pixelio.de

(c) Lupo / pixelio.de

Küche: Kühlschrank und Gefrierschrank

Moderne Kühl- und Gefrierschränke muss man nicht mehr abtauen. Trotzdem müssen auch sie regelmäßig gereinigt werden, weil Keime vor kalten Räumen nicht Halt machen.

Schaltet zunächst den Strom der Geräte ab, räumt dann die Lebensmitte beziehungsweise das Gefriergut in eine Wanne, packt oben drauf ein paar Gefrierakkus und deckt die Wanne mit einer Decke ab, damit die Kälte nicht verloren geht.

Jetzt den Innenraum und die Dichtungen mit mildem Allzweckreiniger und einem sauberen Tuch auswaschen, anschließend mit klarem Wasser nachreinigen, gut trocknen und wieder einräumen und den Strom einschalten. Spülmittel ist hier nicht so gut geeignet, weil es auf der Oberfläche einen Film hinterlässt, den man dann mühevoll wieder abwaschen muss.

Es ist nicht nötig, aggressive oder desinfizierende Mittel zu benutzen, eine normale, gründliche Reinigung mit sauberen Putztüchern aus Mikrofaser, Viscose oder Baumwolle reicht völlig aus. Nach dem Putzen ist es wichtig, den Innenraum gut trocken zu reiben, um erneutes Vereisen möglichst zu verhindern.

Foto: (c) Lupo / pixelio.de

(c) CFalk / pixelio.de

Kinderzimmer: Winterkleidung – Sommerkleidung

Im Kinderzimmer sollte man sinnvollerweise die Arbeitsweise umkehren. Hier geht es heute zuerst darum, zu prüfen, ob die Sommersachen noch passen und gefallen. Wieviel muss neu gekauft werden? Wieviel passt und gefällt noch?

Bei den Wintersachen kann man oftmals noch nicht sicher beurteilen, ob sie im nächsten Jahr noch passen werden. Was aber auf jeden Fall erledigt werden kann, sind Reparaturen, Reinigung und die Beurteilung, ob die Sachen noch gefallen und in der letzten Saison noch getragen wurden.

Foto: (c) CFalk / pixelio.de

(c) Rainer Sturm - pixelio.de

Schlafzimmer: Winterkleidung – Sommerkleidung

Heute geht es darum, den Kleiderschrank wieder auf einen aktuellen Stand zu bringen. Die Winterkleidung kann endlich wieder raus und die Sommerkleidung kann fröhlich und bunt in den Schrank einziehen.

Nehmt Euch zuerst die Wintersachen kritisch vor: Welche Teile habt Ihr in dieser Saison nicht mehr getragen? Welche Teile passen nicht mehr? Welche Teile gefallen Euch einfach nicht mehr? Welche Sachen müssen gewaschen oder gereinigt werden? Müssen Dinge repariert werden? Alle Fragen, die Ihr heute abschließend klärt, braucht Ihr nicht mehr im Oktober bearbeiten, wenn Ihr wieder die Sommerkleidung aussortiert und den Schrank auf Winter umstellt.

Mehr lesen

(c) Alexandra H. pixelio.de

Wohnzimmer: Ein Fach oder eine Schublade entrümpeln und aufräumen

Nehmt Euch heute ein Fach oder eine Schublade im Wohnzimmer vor. Achtet bitte wieder darauf, dass Ihr Euch nicht zu viel vornehmt, denn es macht überhaupt keinen Spaß zu arbeiten, wenn man am Ende nicht fertig wird. Ein kleiner Erfolg aber, und sei er noch so winzig, kann unheimlich motivierend sein.

 

Foto: (c) Alexandra H. pixelio.de